Weiterbildung mit Impact

Quereinstieg in die IT-Branche: Die Weiterbildung von StartSteps macht dich fit für die Arbeitswelt der Zukunft!

Du spielst mit dem Gedanken, deine berufliche Zukunft in der IT-Branche zu suchen? Ein durchaus vielversprechender Plan – denn in kaum einer anderen Branche ist der Bedarf an Fachkräften so groß und sind die Chancen für Quereinsteiger*innen so gut. Doch für Neulinge ist die Orientierung angesichts der Vielfalt an Tätigkeitsfeldern nicht einfach: Datenanalyse, Webentwicklung oder doch UI/UX-Design? Was passt zu mir und wo kann ich erlernte Skills überhaupt anwenden? Die Weiterbildungskurse von StartSteps unterstützen dich bei deinem Weg in die IT-Branche – und das für Jobsuchende völlig kostenfrei.

StartSteps eröffnet Quereinsteiger*innen berufliche Perspektiven in der IT-Branche (engl: Tech Industry). Magst du uns euer Konzept und eure Mission einmal kurz erläutern?

Mozamel Aman: StartSteps ist ein Wegweiser für Menschen, die sich für einen beruflichen (Quer-)Einstieg in die IT-Branche interessieren oder sich für die Anforderungen der zukünftigen Arbeitsmärkte fit machen wollen.

Wir helfen Menschen, sich in der breiten Vielfalt von digitalen Fähigkeiten und Jobs zu orientieren - bevor wir ihnen helfen, die besten Karriereentscheidungen zu treffen. In unserem vierwöchigen Kompass-Kurs erhalten die Teilnehmenden Einblicke und Erfahrungen aus erster Hand in die gefragtesten Tech-Berufe und Skillsets: Webentwicklung, UX-/UI-Design, Data Science/Analyse und Online-Marketing. Im Rahmen dieses intensiven Programms vermitteln wir nicht nur praktische Fähigkeiten, sondern auch branchenspezifische Soft Skills und geben den Teilnehmenden die Möglichkeit, das Gelernte in 20 Partner-Bootcamps und -Schulen praktisch umzusetzen. Wir bereiten sie zudem darauf vor, ihr Studium anschließend bei diesen Partnern fortzusetzen.

Im Rahmen unserer Kurse kommen regelmäßig Startups und Tech-Unternehmen vorbei, um über den Einstieg und den Arbeitsalltag in der IT-Branche zu sprechen, Fragen zu beantworten und den Teilnehmenden mit Ratschlägen für eine berufliche Neuorientierung zu helfen.

Um an unseren Kursen teilzunehmen, benötigst du keine Vorkenntnisse oder Erfahrungen und du brauchst auch keinen eigenen Computer - StartSteps kann dir einen nach Hause schicken. Der Kompass-Kurs wird sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch angeboten und wird zudem vollständig von den örtlichen Agenturen für Arbeit und den Jobcentern finanziert.

Für welche konkreten digitalen Berufe bzw. Spezialisierungen können die Teilnehmenden sich bei StartSteps qualifizieren?

Mozamel: Unser Kompass-Kurs bietet eine Einführung in UX-/UI-Design, Web-Entwicklung, Online-Marketing und Data Science. Parallel dazu führen wir eine Reihe von Kurseinheiten durch, die sich auf Kommunikation, Projektmanagement, Karriereaufbau sowie gesunde Arbeitsgewohnheiten fokussieren.

Wenn ich mich in der Tech-Branche noch überhaupt nicht auskenne – wie finde ich dann heraus, welcher digitale Beruf überhaupt zu mir passt?

Mozamel: In diesem Fall ist der Kompass-Kurs genau das Richtige für dich, denn hier probierst du verschiedene technische Tätigkeitsfelder aus und durchläufst eine Reihe von Skill Assessments, in denen geschaut wird, welcher Karriereweg besonders gut zu deinen vorhanden Stärken und Fertigkeiten passt.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um an den Kursen von StartSteps teilnehmen zu können? Brauche ich technisches Vorwissen? Ist die Weiterbildung für die Teilnehmenden wirklich komplett kostenlos?

Mozamel: Die Kurse von StartSteps können derzeit nur von Personen besucht werden, die bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter arbeitslos gemeldet sind - es sind jedoch keine Vorerfahrungen oder Vorkenntnisse erforderlich, außer dass du den Kursanleitungen entweder auf Englisch oder Deutsch folgen kannst. Es ist dabei völlig egal, ob du bereits einen Hochschulabschluss hast oder nicht.

Unsere Kurse eignen sich perfekt für Menschen, die sich für IT interessieren, sich aber noch unsicher sind, wo sie beginnen sollen bzw. welches Tätigkeitsfeld (z.B. Datenanalyse oder Marketing) das richtige für sie ist – und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen möchten. Unsere Zielgruppen sind z.B. Eltern, die eine berufliche Auszeit genommen haben, Menschen mit Migrationshintergrund, angehende Gründer*innen, Arbeitssuchende sowie Quereinsteiger*innen.

Wie genau läuft ein Programm bei StartSteps ab? Wie viel Zeit muss ich für einen Kurs investieren? Gibt es Teilzeit-Optionen? Wo finden die Kurse statt? Ist eine freie Zeiteinteilung möglich?

Mozamel: Wir bieten zwei verschiedene Kurse an:

1) Kurs Digitaler Job-Kompass: 22 Tage (Vollzeit), montags bis freitags jeweils von 09:30 bis 16:30 Uhr

2) Tech:Mentor Kurs: 35 Stunden über 3 Monate (flexibel) Dies ist ein Einzelcoaching zu einem bestimmten Themenbereich. Die Kurszeiten kannst du individuell mit deinem*r Trainer*in vereinbaren.

Die Themen, die hier zur Auswahl stehen, sind Programmierung, Marketing, UX/UI, Daten, Projektmanagement oder IT.

Alle Kurse finden derzeit online statt.

StartSteps ist ein voll finanzierter Kompass und eine Community, die Menschen in die Zukunft der Arbeit führt. Wir wissen, dass jeder Mensch und jeder Karriereweg anders ist, deshalb ist StartSteps so konzipiert, dass diese Vielfalt widergespiegelt wird. Statt eines einheitlichen Konzepts, das für alle gilt, bieten wir unseren Teilnehmenden die Möglichkeit, eine Reihe verschiedener Fähigkeiten auszuprobieren, so dass sie eine gute Entscheidung treffen können, wohin ihre Weiterbildung sie führen soll. Wir glauben, dass der Wandel nicht entmutigend sein muss, wenn die eigenen Schritte vom richtigen Kompass geleitet werden.

Inwieweit unterstützt StartSteps die Teilnehmenden nach abgeschlossener Weiterbildung bei der Jobsuche?

Mozamel: Unsere Kurse sind Vorbereitungstools für spezialisierte Karriere-Bootcamps und wir stellen sicher, dass die Teilnehmenden den besten Bildungsanbieter und die besten beruflichen Skills auswählen, bevor sie sich tiefgehender spezialisieren. Dadurch hoffen wir, die Abschlussquoten und die allgemeine Zufriedenheit zu verbessern und damit die Beschäftigungsquoten nach Abschluss der Bootcamps wesentlich zu erhöhen. Wir glauben, dass Absolvent*innen, die zuvor einen StartSteps-Kurs durchlaufen haben, besser auf den Job vorbereitet und beschäftigungsfähiger sind.

Wie ist die Idee zur Gründung von StartSteps entstanden? Welche Menschen stehen hinter dem Projekt?

Mozamel: 2017 lernte ich in Berlin Paddy Hall kennen, wo wir zu der Zeit beide an IT-Projekten zum Thema Massenmigration arbeiteten. Gemeinsam gründeten wir 2019 Startupistan, eine Akademie für digitale Skills für junge Menschen in Afghanistan, die die Teilnehmenden befähigte, regionale Probleme mit eigenen Lösungen, digitalen Fähigkeiten und dem Zugang zu den passenden digitalen Tools zu lösen.

Im August 2020 folgte die Gründung der StartSteps Digital Education GmbH: Zu dieser Zeit verschärfte sich die Arbeitslosenquote in Deutschland drastisch, was die Bedeutung von digitalen Kompetenzen unterstreicht - auch für die künftige globale Wirtschaft.

Wir haben in unserem nahen Umfeld bemerkt, dass es für viele Menschen, die sich für einen Einstieg in die IT-Branche interessierten, nur wenig Orientierungsangebote gab und große Unsicherheit herrschte, was die nächsten Schritte sein könnten. Viele wirkten regelrecht paralysiert angesichts dieser Unsicherheit, wie und wo sie sich digitale Skills aneignen können und hatten bislang oft nur wenig Möglichkeiten, bereits vorhandene Fähigkeiten überhaupt erst einmal praktisch auszuprobieren.

Wenn es eine Sache gibt, die wir im letzten Jahr gelernt haben, dann, dass sich die Welt verändert, und zwar schnell. Von globaler Abschottung bis hin zu wirtschaftlichen Einbrüchen - es war schwer, mit dem Wirbelwind Schritt zu halten. Da die Nachfrage nach digitalen Fähigkeiten in der europäischen Wirtschaft immer größer wird, haben wir uns entschlossen, ein neues Projekt zu starten, um es Menschen zu ermöglichen, diese Lücken zu schließen. Wir wollen digitale Bildung für alle zugänglich machen, so dass Menschen sich mit den Veränderungen der Welt weiterentwickeln können.

Inwieweit können eurer Ansicht nach die Digitalisierung bzw. die dadurch neu entstehenden Berufe einen positiven Impact auf eine nachhaltige Wirtschaft und Gesellschaft leisten?

Mozamel: Ich glaube, dass die Tech-Welt eine große Rolle dabei spielt, ein Gleichmacher zu werden. Solange du dein Ding machst, kümmert sich niemand um deinen Hintergrund, die Branche ist sehr einladend und tolerant. Das andere wichtige Schlagwort der Tech-Industrie ist die Skalierbarkeit, d.h. die Fähigkeit eines Geschäftsmodells, zu wachsen und somit mehr Reichweite und letztendlich auch Wirksamkeit zu erhalten. Das ist etwas, das meiner Meinung nach von nachhaltigen Initiativen stärker in den Fokus genommen werden sollte, um ihren positiven Einfluss zu stärken und mehr Menschen zu erreichen.


Über Mozamel Aman

Mozamel Aman ist im Herzen ein Entrepreneur und begeistert sich für die Verknüpfung von Technologie, Entrepreneurship und Sozialem Impact. Als Mitgründer mehrerer Startup-Projekte konnte er eine einzigartige Perspektive in Bezug auf Problemlösungen gewinnen. Er ist fest überzeugt davon, dass mit Privilegien auch eine große Verantwortung einhergeht und dass dies die treibende Kraft hinter nachhaltigen, sozialen Unternehmen ist.


Bereit für den Start in die Tech-Branche? Alle Details findest du auf der Webseite von StartSteps.


Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Umschulung kann mehr – Neue Perspektiven für deine berufliche Zukunft 

Ortsunabhängig arbeiten - aber bitte mit Impact! So findest du remote Jobs, mit denen du ohne festgelegten Arbeitsort die Welt verbesserst 

Wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit den Arbeitsmarkt der Zukunft gestalten 

Bewerbungen in Zeiten von New Work - Diese Entwicklungen solltest du unbedingt kennen  (Premium-Artikel exklusiv für Impactify-Mitglieder)

Umweltinformatik als Beruf: Arbeitsalltag, Voraussetzungen, Perspektiven  (Premium-Artikel exklusiv für Impactify-Mitglieder)


Newsletter

Du bist noch nicht bereit für das kostenpflichtige Impactify-Abo? Mit unserem kostenlosen Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden zu neuen Artikeln, spannenden Angeboten, News und Veranstaltungen. Derzeit monatlicher Versand (ab November 2020).